Pferde-OP Symbolbild Desktop
Mensch.Tier.Wir.

Erstattungen in der Pferde-OP-Versicherung ohne Jahreslimit. Auch für Koliken.

Schon ab 21,21 €
im Monat!

Unser Kolik-OP Schutz ist schon im Tarif basis inklusive!

Die Kolik ist ein Albtraum von fast allen Pferdebesitzer:innen. Doch schon mit unserer Pferde-OP-Versicherung im Tarif basis sind die Bauchhölenoperationen bereits nach 7 Tagen Wartezeit abgedeckt. Natürlich ist Dein Liebling noch gegen andere Risiken abgesichert.

  • basisab 21,21 €/Monat
    • 3 Tage Nachsorge und -behandlung
    • Bildgebende Verfahren bis 500 €
    Zum Angebot
  • Kundenfavorit
    premiumab 40,03 €/Monat
    • 7 Tage Nachsorge und -behandlung
    • Bildgebende Verfahren bis 1.000 €
    • Regenerative Therapien bis 500 €
    Zum Angebot
  • premium plusab 49,43 €/Monat
    • 10 Tage Nachsorge und -behandlung
    • Bildgebende Verfahren in unbegrenzter Höhe
    • Regenerative Therapien bis 1.000 €
    Zum Angebot
  • 1.Nur 7 Tage Wartezeit für Bauchhöhlenoperationen (z. B. Kolik)
  • 2.Operationen unter Voll- und Standnarkose
  • 3.Erstattung für jede Pferderasse und in jedem Pferdealter (ab dem 3. Lebensmonat) nach 2-fachem Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)
  • 4.100 % Erstattung ohne Jahreslimit möglich für Operationen inkl. Kosten für Vorbehandlung (letzter Untersuchungstag vor OP), Arzneimittel, Diagnostik, Verbandsmaterial und Nachsorge
  • 5.Alternative Tierarztbehandlungen wie Homöopathie und Akupunktur (im Rahmen der OP)
Tarifrechner

Typische Pferde-OPs im Überblick

Quelle: Uelzener Tierärztinnen

Kolik-OP

Die krampfartigen Bauchschmerzen bei einer Kolik machen sich bei Pferden durch Unruhe oder wälzen in der Box bemerkbar. Die Kolik kann verschiedene Ursachen wie Darmverschluss, Magengeschwüre oder voller Magen haben. In schweren Fällen hilft nur eine OP, bei der der Bauch entgast und geschädigtes Gewebe entfernt wird.

Gelenkoperationen

Gelenk-OPs sind meistens nötig, wenn das Pferd an OCD erkrankt. Bei Osteochondrosis dissecans reiben freie, verknöcherte Knorpelstückchen an den Gelenken, die entfernt werden müssen. Aber auch andere Probleme sorgen für Lahmheit, Schmerzen, sowie steife, entzündete oder geschwollene Gelenke. Zusätzlich zu den Behandlungskosten werden auch hohe Beiträge für bildgebende Verfahren und Nachsorge fällig.

Zahnextraktionen

Manchmal muss trotz guter Pflege ein Pferdezahn gezogen werden. Egal ob Karies, Zahnfehlstellungen oder andere Zahnerkrankungen: Gründe für eine Zahnextraktion gibt es viele. Leider bieten häufig nur spezialisierte Kliniken auch Untersuchungen mit einem CT an, welche in schwierigen Fällen bei der Diagnose helfen.

Sehnenverletzungen

Da die Sehnen am Röhrbein direkt unter der Haut liegen, sind sie besonders anfällig für Verletzungen. Aber auch Huffehlstellungen, zu wenig oder falsche Belastung können zu Verletzungen führen. Ein Sehnenschaden macht sich durch Lahmheit und massive Schwellungen bemerkbar: Es können einzelne Fasern und auch die gesamte Sehne (an-)gerissen sein. Der lange Heilungsprozess kann durch verschiedene regenerative Therapien unterstützt werden.

basis ab 21,21 €/Monat

Die Pferde-OP-Versicherung basis deckt das Notwendigste für eine OP Deines Pferdes ab.

Zum Angebot
  • Bauchhöhlenoperation (z. B. Kolik-OP)
  • Operative Fraktur-Behandlung
  • Unfallbedingte Wundnähte
  • Nachgewiesene Kosten am letzten Untersuchungstag vor der Operation
  • Zusätzlich 3 Tage Nachsorge und -behandlung
Mehr lesen
premium ab 40,03 €/Monat

Wenn Du mehr Versicherungsschutz benötigst, ist die Pferde-OP-Versicherung premium die beliebteste Option unserer Kund:innen.

Zum Angebot
  • Alle Leistungen aus dem Versicherungsumfang der basis-Absicherung
  • Weitere versicherte Operationen: Fesselringband-Operation, Tumorentfernung, Zahnextraktion, Sehnenscheiden-Operation, Gelenkspülung u.a.
  • Weitere versicherte Operationen findest Du in den Versicherungsbedingungen
  • 15 €/Tag pauschale Erstattung der Unterbringungskosten in der Tierklinik für 7 Tage nach dem OP-Tag
  • Zusätzlich bis zu 7 Tage Nachsorge und -behandlung
Mehr lesen
premium plus ab 49,43 €/Monat

Die Pferde-OP-Versicherung premium plus richtet sich an Eigentümer:innen von Pferden, die einen vollumfassenden Versicherungsschutz gegen OP-Kosten für ihr Pferd wünschen.

Zum Angebot
  • Nach positiver Gesundheitsprüfung alle medizinisch notwendigen Operationen außer Hufabszesse
  • Die Entschädigung von Gelenksoperationen bei Vorliegen von isolierten Verschattungen, OC, OCD, Chips und Birkelandfrakturen bis 1.500 €
  • 25 €/Tag pauschale Erstattung der Unterbringungskosten in der Tierklinik für 10 Tage nach dem OP-Tag
  • Zusätzlich bis zu 10 Tage Nachsorge und -behandlung
  • Kosten von bildgebenden Verfahren (Röntgen, Ultraschall, MRT) im Vorfeld einer versicherten OP unbegrenzt mitversichert
Mehr lesen

Unsere OP-Pferdeversicherungs-Tarife vergleichen

Mitversicherte Leistungen in der Tarifvariantebasispremiumpremium plus
100 % Erstattung der erstattungsfähigen Kosten nach dem 2-fachen Satz der GOT
Keine Höchstsumme innerhalb des Versicherungsjahrs
Stand- und Vollnarkose
Aufnahmealter: ab Beginn des 3. Lebensmonats
Allgemeine Wartezeit 3 Monate
Wartezeit 7 Tage für Bauchhöhlenoperationen (Kolik)
Wartezeit 12 Monate für Gelenkoperationen
Auszug aus den erstattungsfähigen Operationen
Bauchhöhlenoperationen i
z. B. Kolik-OP
Operative Frakturbehandlungen i
z. B. Griffelbeinfraktur
Zahnextraktion
Sehnenscheiden-Operation
Gelenkspülung i
Arthroskopisch
Bauchspiegelung i
Laparoskopie
Bauchwandhernien Operation i
Hernia ventralis-OP
Speicheldrüsenerkrankung i
Sialadenektomie
Gelenk-Chip i
OCD Osteochondrosis dissecans
Nachgewiesene Kosten am letzten Untersuchungstag vor der Operation
Nachsorge / -behandlung 3 Tage 7 Tage 10 Tage
Pauschale Erstattung der Unterbringungskosten in der Tierklinik nach dem OP-Tag 15 € 25 €
Alternative Behandlungen wie Homöopathie/Akupunktur vom Tierarzt durchgeführt im Rahmen einer OP bzw. deren Vor- oder Nachbehandlung
Bildgebende Verfahren im Rahmen einer OP bzw. deren Vor- oder Nachbehandlung 500 € 1.000 € unbegrenzt
Regenerative Therapien im Rahmen einer OP bzw. deren Vor- oder Nachbehandlung 500 € 1.000 €
Mehr lesen Tarif basis
berechnen
Tarif premium
berechnen
Tarif premium plus
berechnen
Tarif basis
berechnen
Tarif premium
berechnen
Tarif premium plus
berechnen
Mehr lesen

FAQ – Häufig gestellte Fragen zur Pferde-OP-Versicherung

Gibt es eine Altersgrenze zur Anmeldung meines Pferdes in der OP-Versicherung?

Nein, jedes Pferd – egal welches Alter – kann versichert werden.

Gibt es eine Wartezeit bei der Pferde-OP-Versicherung?

Die Wartezeit beträgt 7 Tage für Kolik und Bauchhöhlen-Operationen. Die allgemeine Wartezeit beträgt 3 Monate. Im Tarif premium plus gilt 1 Jahr Wartezeit bei Arthroskopien aufgrund Chip, OC, OCD, Birkelandfraktur.

Gilt es auch als Pferde-OP, wenn ohne Vollnarkose operiert wird?

Ja, wenn mindestens eine Standnarkose/Sedierung des Pferdes erfolgte.

Kann ich den Tarif in der OP-Versicherung meines Pferdes zu einem späteren Zeitpunkt noch aufstocken/herunterstufen?

Ja, es erfolgt aber eine erneute Gesundheitsprüfung.

Muss ich eine OP meines Pferdes bei der Versicherung vorher anmelden?

Nein, es ist keine vorherige Anmeldung der Operation nötig. Du kannst Dein Pferd operieren lassen und im Nachgang die Rechnung mit Nennung Deiner Versicherungsschein-Nr. (und ggf. einem Erstattungskonto) bei uns einreichen.

Kann ich den Vertrag meiner OP-Pferdeversicherung meines vorherigen Tieres übernehmen?

Nein, da jedes Tier einen anderen Gesundheitszustand hat, ist eine Vertragsübernahme von einem Pferd auf ein anderes Pferd nicht möglich. Kaufst Du allerdings ein Pferd, kannst Du den Versicherungsvertrag vom Vorbesitzer übernehmen (vorausgesetzt, dieser besteht bei der Uelzener).

Kann ich mein Pferd OP-versichern, wenn es schon eine Vorerkrankung hat?

Du kannst Dein Pferd trotz Vorerkrankungen oder vorherigen Operationen bei uns versichern. Im Rahmen des Vertragsabschlusses erfolgt in diesem Fall eine Gesundheitsprüfung Deines Pferdes – je nach Schwere und Umfang der Vorerkrankung wird mit Dir ein individueller Ausschluss bestimmter Behandlungen vereinbart. Auf den weiteren Versicherungsschutz hat dies jedoch keinen Einfluss.

Warum ist ein Hufabszess ein Ausschluss im Rahmen der OP-Versicherung für das Pferd?

In unserer OP-Versicherung erstatten wir Behandlungen, die vom Tierarzt durchgeführt werden. Da Hufabszesse in der Regel vom Hufschmieden behandelt werden, ist die Kostenübernahme hier generell ausgeschlossen.

Habe ich auch im Ausland Versicherungsschutz?

Nein, im Ausland besteht kein Versicherungsschutz.

Was sind die Unterschiede der 3 Tarife der Uelzener Pferde-OP-Versicherung?

Die Tarife unterscheiden sich in dem Umfang der mitversicherten Operationen, der Nachbehandlungszeit, der Höhe des Zuschusses für die Unterbringungskosten, der Höchstentschädigung für die bildgebenden Verfahren und der Höchstentschädigung der regenerativen Therapien. In dieser Leistungsübersicht siehst Du alle drei Tarife im direkten Vergleich.

Kann ich auch Behandlungen einreichen, wenn es nicht zu einer OP kam?

In der OP-Versicherung werden nur Leistungen erstattet, die mit einer versicherten OP in Verbindung gebracht werden können.

Gibt es bei der OP-Versicherung für mein Pferd ein Erstattungslimit?

Nein, bei uns gibt es kein Erstattungslimit.

Was ist, wenn mein Pferd schon bei der Antragsstellung meiner OP-Pferdeversicherung koppt?

Koppt ein Pferd bereits bei Antragstellung, werden Operationen der Bauchhöhle in den ersten beiden Versicherungsjahren ausgeschlossen.

Was versteht die Uelzener unter regenerativen Therapien?

Hierbei handelt es sich um eine Therapie aus körpereigenen Zellen oder Substanzen, die dem Pferd entnommen, im Labor aufbereitet und dann dem Pferd wieder verabreicht werden (IRAP (Interleukin-Rezeptor-Antagonist-Protein), PRP (platelet rich plasma)).

Gibt es eine Wartezeit bei Unfällen?

Ja, wir haben eine generelle Wartezeit von 3 Monaten. Diese bezieht sich allerdings nicht auf Koliken (Bauchhöhlenoperationen), hier gilt eine Wartezeit von 7 Tagen.

Sind Behandlungen der Zähne in der OP-Pferdeversicherung mitversichert?

In der OP-Versicherung sind ab dem Premium Tarif z. B. Zahnextraktionen, aber auch Zahnwurzelbehandlungen und Zahnfüllung zum Zahnerhalt versichert. Für Implantate leisten wir nicht.

Worin besteht der Unterschied zwischen der Pferde-OP- und Krankenversicherung?

In der OP-Versicherung werden Leistungen erstattet, die mit einer versicherten OP in Verbindung gebracht werden können und unter Stand- oder Vollnarkose operiert werden. In der Krankenversicherung für Pferde sind zusätzlich alle medizinisch notwendigen ambulanten und/oder stationären tierärztlichen Behandlungen mitversichert.

Kann ich mit der Pferde-OP-Versicherung die Kastration absichern?

Nicht mit unserer OP-Versicherung. Wir bieten Dir allerdings eine Lebensversicherung für die Kastration an, wenn das Pferd bei dem Eingriff verstirbt. Sprich uns bei Interesse gerne an.

Kann ich eine Pferde-Operationsversicherung abschließen, wenn mein Pferd bereits einen Gelenk-Chip hat?

Sofern dieser Chip nur ein Röntgenbefund ist, gibt es keinen Leistungsausschluss. Sollte der Chip bereits zur Lahmheit des Pferdes geführt haben, kann es für dieses Gelenk einen Leistungsausschluss geben.

Gibt es Probleme bezüglich der OP-Versicherung für mein Pferd, wenn keine Ankaufuntersuchung gemacht wurde?

Da wir bei Abschluss des Vertrags keine klinische Untersuchung verlangen, stellt dies bei uns kein Problem dar.

Ist die Chip-OP begrenzt?

Chip-OPs sind erst im Tarif premium plus oder in der Krankenversicherung abgedeckt. Für den Tag der Operation gilt eine Höchstentschädigung von 1.500 €. Die Vor- und Nachbehandlungen werden bedingungsgemäß erstattet.

Bis wann kann ich einen Leistungsfall melden?

Ein Leistungsfall ist laut unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen unverzüglich zu melden.

Muss ich den Krankheitsbericht im Original einreichen?

Nein, eine E-Mail oder ein Fax sind ausreichend. Die Originale werden vernichtet.

Ab wann kann ich mein Pferd OP-versichern?

Aufnahmealter: ab Beginn des 3. Lebensmonats

  • Deinen Schadensfall noch leichter online melden

    Du kannst bequem von überall und jederzeit deine Tierarztrechnung einreichen. Dafür brauchst du nur deine verifizierte E-Mail Adresse, deine Versicherungsnummer und ein Foto von deiner Rechnung.

    Hier Schadensfall online melden

 

Die Pferde-OP-Versicherung richtet sich an Eigentümer:innen von Pferden, die Versicherungsschutz gegen OP-Kosten für ihr Pferd wünschen.