Lachende Reiterin mit Helm steht bei Pferd
Mensch.Tier.Wir.

Unser Haftpflicht-Angebot für Deinen Pferdebetrieb

Versicherung entdecken

Mit Begeisterung bei der Arbeit. Mit Verstand absichern.

Der Betrieb einer Reitanlage, die Unterbringung von Pensionspferden – das sind große Projekte, aber auch das Halten von Nutztieren wie z. B. Schafen oder Alpakas, die gewerbliche Nutzung von Tieren für Therapiezwecke oder auch das Halten mehrerer eigener Pferde auf der Wiese hinter dem Haus. All das bringt Freude, aber auch Verantwortung mit sich.

Ein defekter Zaun, eine Unachtsamkeit beim Aufbau eines Parcours, ein falsches Kommando im Reitunterricht und schon können Kosten und Schadenersatzansprüche auf einen zukommen. Als Gewerbetreibende:r haftest Du aus Verschulden, private Tierhalter:innen haften aus der Gefahr, die vom eigenen Tier ausgeht (Gefährdungshaftung). In jedem Fall aber kann ein Haftpflichtschaden ein hohes finanzielles Risiko bedeuten.

Mit Erfahrung und Kompetenz ermitteln wir Deine zu versichernden Risiken und erstellen ein Angebot nach Deinen individuellen Bedürfnissen.

Vorteile der Betriebs-Haftpflicht für Pferdebetriebe, Nutztier- und Mehrpferdehalter:innen

  • 1.15 Millionen € Deckungssummen für Personen-, Sach- und Vermögensschäden (Deckungsvariante premium plus)
  • 2.Beitragsfreie Mitversicherung von nicht zulassungspflichtigen Arbeitsmaschinen bis max. 20 km/h
  • 3.Pauschale Mitversicherung von Nutztieren wie z. B. Rinder, Schweine, Schafe, Alpakas usw. (eine gewerbliche Nutzung kann zusätzlich eingeschlossen werden)
  • 4.Keine namentliche Nennung der eigenen Tiere oder der Ausbilder:innen erforderlich
  • 5.Beitragsfreie Mitversicherung von Fohlen und Aufzuchtpferden (ohne Reiten) bis zum dritten Lebensjahr
  • 6.Versicherung von eigenen, gewerblich genutzten Pferden im Wechsel möglich
  • 7.Versicherung von Reitlehrer:innen im Wechsel möglich
  • 8.Absicherung von Schäden an Pensionspferden bis 50.000 € möglich
  • 9.Versicherung von Hufschmied:innen und Pferdetherapeut:innen möglich
  • 10.Einschluss von sonstigen Miet- und Pachtsachschäden an Gebäuden und/oder Räumen bis 60.000 € und von Allgemeinen Miet- und Pachtsachschäden bis 5.000.000 € möglich

Gestalte Deinen Versicherungsschutz individuell

Möchtest Du Pferde gegen Entgelt in Pension nehmen, sollte unbedingt auch das Tierhüterrisiko nach § 834 BGB berücksichtigt werden. Denke auch daran, gegebenenfalls weitere Risiken wie die Umweltschaden-Haftpflicht, Miet- und Pachtsachschäden sowie eine Haftpflicht für Pferde und Hunde oder auch Tätigkeitsversicherungen für Reitlehrer:innen oder Bereiter:innen mitzuversichern. Wir beraten Dich gern dazu.

Unser Zusatz-Baustein BHV Q+

Ergänze Deinen Versicherungsschutz in der Betriebshaftpflicht-Versicherung um den optionalen Zusatzbaustein BHV Q+ für Einnahmeverluste rund um das Thema Quarantäne.

Weitere Informationen findest Du hier: Informationsblatt BHV Q+

  • Piktogramm: Hände unter und über Hufeisen
    BHV Q+
    • Sichert Einnahmeverluste infolge anzeigepflichtiger Pferdeseuchen oder Herpes oder Druse ab
    • Erstattungen der Einnahmeverluste wahlweise bis 3.000 €, 6.000 € oder 9.000 €
    • Die Wartezeit beträgt 1 Monat ab Mitversicherung des Risikos
    Mehr lesen

Das Produkt richtet sich an gewerbliche pferdehaltende Betriebe und private Mehrpferdehalter:innen zum Schutz vor finanziellen Folgen aus der gesetzlichen Haftpflicht in der Eigenschaft als Betriebsinhaber:in und/oder private:r Pferdehalter:in.