img

Uelzener engagiert sich für Uelzen und seine Stadtgeschichte

08.12.2020

Mehr als 20.000 Euro für Organisationen, Projekte und Vereine

Uelzen, 01.12.2020 ­
Uelzen feiert in diesem Jahr seinen 750. Geburtstag. Künstlerin Ulrike Bals hat anlässlich des Jubiläums die Geschichte der Stadt in einem Buch porträtiert. Die Uelzener Versicherung unterstützt das einmalige Kunst- und Buchprojekt. Vorstand Dr. Theo Hölscher und die Illustratorin Ulrike Bals trafen sich am 1.12.2020 um die Veröffentlichung „UELZEN – Illustrierte Stadtgeschichte/n“ gemeinsam zu feiern.

Das Buchprojekt ist jedoch nur ein Teil des kulturellen und sozialen Engagements. Die in Uelzen ansässige Tierversicherung spendet mehr als 20.000 Euro an insgesamt elf Organisationen, Vereine und Projekte. Die Uelzener Versicherung wurde bereits 1873 – vor fast 150 Jahren – in Uelzen gegründet. „Wir freuen uns auch ein Teil der Geschichte der Hansestadt zu sein“, erklärt Dr. Hölscher.

„Unsere Heimatregion liegt uns am Herzen – Kunst und Kultur, Jugend und Bildung sowie Tradition und Brauchtum machen die Menschen dieser Stadt aus. Der Lebensmittelpunkt vieler unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie wie auch meiner ist in dieser schönen Stadt“, macht Dr. Theo Hölscher deutlich.

Neben dem Buchprojekt der Stadtgeschichte konnten sich auch der Kunstverein BBK Uelzen und das Projekt Mut-Mach-Musik für Uelzen (Mumm) über eine Spende freuen. „In diesem Jahr stellte uns Corona vor besondere Herausforderungen. Künstler, soziale und gemeinnützige Vereine aber auch regionale Händler hat es sehr hart getroffen“, berichtet der Vorstand der Uelzener Versicherung.

„Gemeinnützige Organisationen und das Engagement im Ehrenamt tragen besonders in dieser schweren Zeit wesentlich zum gesellschaftlichen Miteinander bei“, so Hölscher weiter. Daher überraschte das Unternehmen auch den Kinderschutzbund Ortsverband Uelzen, das CJD Jugendmigrationsdienst Uelzen, das Frauen- und Kinderhaus e.V. Uelzen, die Uelzer Tafel e.V. sowie das Tierheim Uelzen mit einer Spende zu Weihnachten.

Die Stadt Uelzen lebt von ihren Einwohnern – ihren Festen und Traditionen. Der traditionelle Weihnachtszauber ist der stimmungsvolle Abschluss des Jahres. Durch Corona ist in diesem Jahr hier ebenfalls alles anders. Die Hansestadt Uelzen hat eine Lösung gefunden und organisiert einen mobilen Adventszauber für die Bürger. Aber auch die Stadtgutscheine haben in diesem Jahr eine wichtige Bedeutung für die regionalen Händler. Die Uelzener Versicherung bleibt auch hier ihren Traditionen treu. Sie unterstützt den Lions-Adventkalender, den Weihnachtszauber sowie den Einzelhandel vor Ort durch den Kauf der Stadtgutscheine für ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. „Die Organisationen und Vereine helfen genau da wo es ankommt, und wir unterstützen dieses Engagement gern“, freut sich Dr. Theo Hölscher.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
img
Ann-Kathrin Rohmann

Uelzener Versicherungen
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veerßer Straße 65/67
29525 Uelzen